Mephzara - Andreas Kardin

Software Entwicklung

Von Anforderungen zur Software

Etwas neues zu entwickeln ist immer etwas ganz besonderes - wie jeder Neubeginn. Man kann ein neues Fundament bauen, die Architektur optimal an die Anforderungen und Bedürfnisse anpassen und gestalten. Aufbruchstimmung!

Aber wie beginnt man ein neues Projekt? Wo setzt man den ersten Strich auf das weisse Blatt Papier? Welche Technologien setzt man ein, angesichts der ungeheuren Möglichkeiten? Mit welchen Funktionalitäten beginnt man und welche sind eher gegen den Schluss zu realisieren? Wie behält man die Kosten und Termine im Auge? Wie baut man ein stabiles Fundament, damit das Projekt später nicht in sich zusammen fällt, wie ein Kartenhaus?

Es gibt dafür kein Patentrezept, dass man allein in Kursen oder durch Lesen von Büchern erlernen kann. Dafür ist Erfahrung und Fingerspitzengefühl nötig. Ich betreue Sie in jeder Phase: von der Ausarbeitung des Pflichtenheftes bis zu fertigen Software und darüber hinaus in der Wartungsphase.

Eine Neuentwicklung folgt meist in etwa folgendem Ablauf...

  • Anfrage

  • Erstes Gespräch

  • Richtpreisangebot

  • Analyse

  • Fespreisangebot

  • Realisierung / Test / Abnahme

  • Wartung

Von der Anfrage bis zum ersten Angebot bzw. der ersten Aufwandschätzung fallen für Sie keine Kosten an. Die Analyse erfolgt in der Regel nach Aufwand und erfordert meist eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen, dem Kunden.

Wenn es um sehr kleine, übersichtliche Projekte geht, so kann es durchaus möglich sein, dass eine Analyse-Phase nicht notwendig ist und ich Ihnen direkt ein Angebot erstellen kann. D.h. der Ablauf ist nicht starr und wird an die Situation und die Bedürfnisse angepasst.

Es ist nicht immer einfach die Brücke von der realen in die digitale Welt zu schlagen. Wo in der einen Unschärfen oder unvollständige Informationen leicht von Menschen überbrückt oder vervollständigt werden können, zwingt die digitale Welt zu Eindeutigkeit und Genauigkeit.

Gelingt es nicht, ein klares Abbild der Bedürfnisse aus der Realität in der digitalen Welt zu schaffen, stehen Sie nachher vor einem "dummen" Stück Software, die nicht das tut, was Sie von Ihr erwarten.

Meine Stärke ist neben der technischen Kompetenz, die ich mir in mehr als 20 Jahren Entwicklertätigkeit angeeignet habe, den Kunden, das heisst Sie, zu verstehen. Ich interessiere mich für Ihr Umfeld und sehe in der Kommunikation den Schlüssel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.