Mephzara - Andreas Kardin

Software Entwicklung

Dieses Kapitel bezieht sich auf die Verhältnisse in der Schweiz im Jahre 2001

Ein beginnender Selbstständiger ist in der Regel nicht dazu verpflichtet eine doppelte Buchhaltung zu führen. Ein Kassenbuch mit Einnahmen und Ausgaben reicht für die Steuererklärung aus.

Tipp

immer Belege aufbewahren

Erst wer einen Jahresumsatz von mindestens 100'000 SFr. hat, ist dazu verpflichtet, sich ins Handelsregister einzutragen und ist buchführungspflichtig. Die Schallmauer für einen Jahresumsatz von 100'000 SFr. ist nicht besonders hoch. Das Thema doppelte Buchhaltung wird also für viele Freelancer ein Thema werden, wenn sich Ihre Tätigkeit lohnen soll.

Anmerkungen

  • Umsatz ist nicht gleich Gewinn. Wer 100'000 SFr. pro Jahr umsetzt, wird nicht 100'000 SFr. verdienen. Neben den gesetzlichen Abzügen, notwendigen Versicherungen werden noch einige weitere Kosten von diesem Betrag abgezogen (Hardware- / Softwarekäufe, Mieten, Materialkosten usw.).
  • Auch ohne Buchführungspflicht kann sich eine Buchhaltung lohnen. Gerade als selbständig Erwerbender empfiehlt sich, seine Finanzen im Auge zu behalten. Eine Buchhaltung trägt sehr viel zur Uebersicht über die Finanzen bei.
  • Man kann seine Buchhaltung selbst führen oder diese Aufgabe einem Treuhänder überlassen. Wer die Buchhaltung selbst führt kann dadurch Kosten sparen. Doch auch hier empfiehlt sich, eine Beratungstermin bei einem Treuhänder zu vereinbaren und die Buchhaltung bzw. den Abschluss mit Hilfe einer Fachperson durchzuführen.
    Wer die Buchhaltung durch einen Treuhänder führen lässt, sammelt einfach alle Belege und gibt sie in regelmässigen Abständen seinem Treuhänder. Man bezahlt dafür mehr, spart auf der anderen Seite eine Menge Zeit.

Tipp

Es empfiehlt sich, bei Geschäftsstart alle Dinge und deren Wert aufzulisten, die man in das neue Geschäft mit einbringt. Darunter fallen zum Beispiel Dinge wie Büromobiliar, ein Auto, EDV-Anlagen, Software, Kapital usw. Diese Auflistung wird für die Erstellung der Eröffnungsbilanz benötigt.